Kreditvergleich für Rentner.

Erfahrungen Bewertungen zu Sparda Bank Krediten

Sparda Bank Erfahrungensehr positive Kundenmeinung

Sparda Bank Erfahrungen


Aktuell liegen der Redaktion 4 Berichte / Erfahrungen zu Sparda Bank Krediten vor. Bank und Kreditbedingungen wurden im Durchschnitt mit ∅ 5 Sternen (max:5, min:4) bewertet.
alle (27)  positiv (4)  zu Baukrediten (15)  Verfassen »


Zu viele negative Bewertungen? Leider schreiben Kunden oft nur zu Problemen und lassen ihrem Ärger freien Lauf. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, bitten wir Sie, auch wenn Sie zufrieden sind, einen kleinen Bericht zu verfassen!



sehr positive Kundenmeinung Sparda Bank Erfahrungsbericht #4 am
5

Sparda-Bank Hannover - Annuitätendarlehen


Ich habe 2014 einen Immobilienkredit bei der Sparda-Bank Hannover abgeschlossen. Als Vergleich hatte ich Angebote über eine Kreditvermittlerin übers Internet. Diese waren mir aber zu kompliziert, sie bestanden immer zumindest aus zwei verschiedenen Bausteinen wie vorzufinanzierenden Bausparverträgen in Kombination mit Annuitätendarlehen. Ein einfaches Annuitätenanleihen konnte sie mir nicht anbieten. Die Sparda verlangte einen für die damalige Zeit konkurrenzfähigen Zinssatz über 10 J. von 2,4% p.a., der sich bei Abschluß einer Restschuldversicherung auf 2,3% p.a. verminderte. Durch den dadurch niedrigeren Zins war die Versicherung zu 40% schon finanziert, so daß ich sie nach Studium der Bedingungen abschloss.
Das Prozedere mit Auszahlung des Kreditbetrages inkl. Zwischenfinanzierung bis zum Verkauf meiner alten Wohnung verlief reibungslos und termingerecht. Die Sondertilgungsrechte von 5% der Kreditsumme habe ich jeweils am Jahresende wahrgenommen und den Tilgungsbeitrag von anfänglich 1% auf die vertraglich erlaubten 3% erhöht.
Nach vier Jahren musste ich wegen einer chronischen Erkrankung in Erwerbsminderungsrente gehen. Ich habe die vereinbarten Leistungen der Restschuldversicherung beantragt und nach Einreichen der üblichen Unterlagen - das meiste per E-Mail - auch bewilligt bekommen. Die Versicherung zahlte und zahlt den einer 1%igen Tilgung entsprechenden Monatsbeitrag bis zum 60. Geburtstag. Insofern hat sich der Abschluss für mich eindeutig gelohnt und ich würde sie bei entsprechender Angemessenheit des Versicherungsbeitrages (bei mir effektiv ca. 1% der Kreditsumme) jedem empfehlen.
Die persönliche Beratung war jederzeit korrekt und meiner Situation angemessen. Der Schriftverkehr war zügig und fehlerfrei. Ich habe deshalb nichts zu bemängeln.


Baufinanzierungen vergleichen




gute Empfehlung Sparda Bank Erfahrungsbericht #3 am
4

attraktive Baufinanzierung


Zur Zeit offeriert die Bank auch ein sehr interessantes Baufinanzierungsangebot. Als Sonderkontingent. Das heißt im Banken-Deutsch: Es könnte jederzeit eingestellt werden, wenn man sich nicht beeilt. Ich sehe es aber schon seit ca. 6 Wochen regelmäßig in unveränderter Form auf der Homepage.

Die Konditionen sind tatsächlich im Marktvergleich sehr gut. Keine Bereitstellungszinsen für 6 Monate, speziell für 10 Jahre 0,99 % Sollzins p.a. (effektiv 1.01 %), anfängliche Tilgung 2,5 % bei einem Darlehensbetrag von 200.000,-- Euro.

Alternativ gibt es das Angebot auch für die Laufzeiten von 5 Jahren, 15 Jahren oder 20 Jahren. Bei 5 Jahren sind es 0,91 % p.a. Sollzinsen und effektiv 0,93 %, bei 15 Jahren 1,59 % p.a. (effektiv 1,62 %) und bei 20 Jahren 1,81 % p.a. (effektiv 1,84 %).

Unsere Raiffeisenbank hat natürlich auch auf dieses Angebot reagiert, liegt aber beim effektiven Zinssatz leicht darüber. Bei den kurzen Laufzeiten sehe ich die Sparda Bank München ganz vorne mit dabei, bei den längeren lohnt sich sicherlich ein Onlinevergleich bspw. mit Interhyp, Dr. Klein usw. Dazu gibt es Onlinerechner, die hier sehr nützlich sind.

Die Sparda-Bank kann ich im Baufinanzierungsbereich nur empfehlen. Habe mit ihnen mein Zweifamilienhaus und mehrere Grundstücks- und Wohnungskäufe finanziert. Sie ist wirklich fair, offenbart alle Kosten (auch diejenigen, die z.B. für Grundbucheinträge usw. noch anfallen).

Um in den Genuß dieser Konditionen zu kommen, ist die Zeichnung eines Genossenschaftsanteils von 52 Euro notwendig. Und natürlich ein Girokonto, das online geführt fast nix kostet. Wenn man nicht zwangsweise eine Kreditkarte haben muß oder auf mobile Tan setzt.


Baufinanzierungen vergleichen




sehr positive Kundenmeinung Sparda Bank Erfahrungsbericht #2 am
5

Sparda Bank München - Umschuldung


Wer Kunde der Sparda Bank München ist, die seit Jahren bei der Kundenzufriedenheit stets vordere Plätze belegt, kann sich glücklich schätzen. Zumindest bei den Filialen in meiner Umgebung fühle ich mich gut aufgehoben. Und das sind immerhin fünf, die ich in wechselnder Regelmäßigkeit besuche. Viele Bankdienstleistungen sind überwiegend noch kostenfrei oder günstig zu bekommen. Im Kostenvergleich zum Wettbewerb braucht sich die Sparda Bank München sicher nicht verstecken oder hintenan zu stellen. Die wissen, daß Sie in dem, was sie machen, einfach sehr gut sind.

Da die Sparda Banken nach dem Regionalprinzip arbeiten, es somit z.B. auch die Sparda-Bank Nürnberg oder die Sparda Bank Hessen gbit, ist die Namensgebung zwar identisch, die Leistungen werden allerdings unterschiedlich ausgepreist. Und der Kundenservice ist offenbar auch nicht überall gleich gut. Wie man den manchmal doch eher negativen Bewertungen entnehmen kann.

Die Sparda-Bank München hat mein Vertrauen in den letzten über 20 Jahren noch nie enttäuscht. Mehrere Baufinanzierungen liefen ohne nennenswerte Probleme ab und die Bank ist und war bei Fragen fast immer gut erreichbar. Angeforderte Rückrufe fanden statt. Und das kann ich beileibe nicht von vielen Banken vermelden.

Vor kurzem schloß ich dort einen Privatkredit ab, um einen sog. Fremdkredit abzulösen.

Ein Sollzinssatz ab 3,49 % p.a. (effektiver Zinssatz 3,55 %) ist sicher kein Schnäppchen. Einen Kredit mit 4,67 % abzulösen, der noch aus der Zeit stammte, als Banken für Tagesgeld noch weit über 4,0 % zahlten, bringt dann schon eine gewisse Ersparnis und vor allem die jetzt gegebene Flexibilität mit möglichen Sondertilgungen hatte ich bisher vermisst.

Der Zinssatz hängt natürlich von der Bonität des einzelnen ab und geht bei der Sparda bis max. 5,10 % effektiv. Ein Girokonto und die Zeichnung des Genossenschaftsanteils sind Grundvoraussetzung für die Inanspruchnahme.

Eine Zusammenfassung des Angebots:

- ein günstiger Zinssatz für alle Laufzeiten
- einfache und schnelle Antragsstellung (kann ich bestätigen!)
- kostenlose Sondertilgung jederzeit möglich (stimmt ebenfalls!)
- flexible Kreditsumme von 2.500,-- bis 75.000 Euro
- flexible Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten
- ohne Bearbeitungsgebühr (Kosten sind meist im effektiven Zinssatz eingerechnet)
- Ablösung von teureren Fremdkrediten möglich (habe ich wahrgenommen)
- Schnelle Kreditentscheidung (auch das stimmt voll und ganz)
- zur Verfügung steht ein Online-Kreditrechner

Gegebenenfalls sollte man sich informieren, welche Unterlagen die Bank benötigt, damit der Auszahlung des Kredits nichts mehr im Wege steht oder gleich einen Termin in einer Filiale vor Ort vereinbaren. Dazu einfach die Ruf-Nr. 089 55142400 kontaktieren.

Eine 5-Sterne-Bank. Sie passt sich Veränderungen an, versucht aber immer, ihre Kunden nicht außer Gebühr zu belasten. Nur was wirklich unumgänglich ist, gibt sie weiter. Wie z.B. vor einigen Jahren eine Gebührenerhöhung bei den Kreditkarten. Aber selbst hier konnte man innerhalb einer gewissen Frist kündigen. Fair - preiswert - kundenfreundlich.


Kreditvergleich »




sehr positive Kundenmeinung Sparda Bank Erfahrungsbericht #1 am
5

zum Euribor-Darlehen


Ich möchte hier meine Erfahrungen zu einem Kredit schildern, der nicht zwingend den Ratenkrediten zuzuordnen ist, eher als Baufinanzierung bzw. Beimischung dazu angedacht ist.

Als ich mir 2016 eine Immobilie zulegte, kam zwangsläufig auch die Finanzierung ins Spiel. Ich wollte mich damals nicht langfristig 10, 15 oder 20 Jahre binden. Aus einem ganz einfachen und plausiblen Grund: Die Zinsen waren damals sehr in Bewegung und die Tendenz richtete sich eher nach unten. Ich wollte vermeiden, Geldbeträge zu einem zu hohen Zinssatz aufzunehmen. Weil damals davon auszugehen war, daß einige Monate später dieser eben noch niedriger war.

Die Suche nach Alternativen gestaltete sich schwierig, weil die Sparda-Bank München eG ihr Euribor-Darlehen nicht offensiv bewirbt und ich eher durch Zufall auf dieses Angebot stieß.

Damals galten noch nicht die neuen Richtlinien, die etwa im März 2018 eingeführt wurden. Das derzeitige Angebot stellt sich aber auch preiswert dar: Ab einer Kreditsumme von 50.000 Euro fällt bei einer anfänglichen Tilgung von 2,5 % ein effektiver Jahreszins von 1,03 % an (bei 60 % Beleihung). Dieser anfängliche Tilgungssatz, der jetzt offenbar fix ist, war bei mir damals noch veränderbar und konnte im Gespräch mit der Sparda-Mitarbeiterin angepasst werden.

Das Euribor-Darlehen richtet sich am Drei-Monats-Euribor aus. Dieser Referenzzinssatz wird jeweils für ein Quartal festgelegt.

Um an ein Euribor-Darlehen zu gelangen, ist es notwendig, dort ein wirklich gebührenfreies Girokonto abzuschließen und damit verbunden einen Genossenschaftsanteil über 52 Euro zu zeichnen. Je nach Höhe des Darlehens fallen evtl. Gebühren für die Grundschuldeintragung an. Eine positive Bonitätsprüfung ist Grundvoraussetzung!

Vom Ablauf her ist es simpel: Die Monatsraten werden meist am letzten Bankarbeitstag vom Girokonto abgebucht. Im Darlehenskonto, daß online nachverfolgbar ist, sind die Tilgung und Zinsen exakt aufgeführt. Am Jahresende erhält man eine Übersicht über die im vergangenen Jahr gezahlten Zinsen.

Der Tilgungskredit ist online übersichtlich dargestellt und Monat für Monat sieht man, daß die Restschuld weniger wird.

Der Drei-Monats-Euribor ist seit 2016 stets gefallen und nie angestiegen. Seit dem 2. Quartal 2018 ist eine leichte Tendenz nach oben erkennbar. Auch zum 1. Quartal 2019 ist er nochmals leicht angestiegen. Bei meinen Monatsraten macht das seit Juli 2018 insgesamt gesehen keine 3 Euro aus.... Und der Clou an der Sache ist: Ich könnte jederzeit den gesamten Restschuldbetrag tilgen, d.h. mich komplett schuldenfrei stellen. Ebenfalls wie die möglichen Sondertilgungen nur zum Quartalsende, nicht monatlich! Zirka 14 Tage davor sollte man die Sparda-Bank per email in Kenntnis setzen, welche Summe man gedenkt, per Sondertilgung zurückzuzahlen und diese dann bis zum Monatsletzten auf das Girokonto überweisen. Dort wird der Betrag dann zusammen mit der sowieso fälligen Monatsrate abgebucht.

Zeitgleich kann man online nachverfolgen, wie sich der Restschuldbetrag reduziert hat. Meine Tochter würde sagen: Ein geiles Gefühl. Das freut einen richtig, wenn man sieht, wie sich die Schulden langsam aber sicher gegen null reduzieren.

Bei einer Gesamttilgung lohnt sich ein Filialbesuch, um die Einzelheiten nochmals abzustimmen.

Und ein weiterer unschätzbarer Vorteil ist, daß ich jederzeit, wenn z.B. ein mir besonders günstig scheinendes Baufinanzierungsangebot der Sparda zusagt, mein Euribor-Darlehen in ein reguläres Sparda-Darlehen umwandeln könnte. Die aktuellen Konditionen sind online abrufbar und ich überlege, ob ich hier bis spätestens 2020 handeln soll. Weil die EZB angekündigt hat, dann sukzessive die Tages- und Festgeldzinsen zu erhöhen. Das hätte automatisch steigende effektive Zinssätze zur Folge.

Für die Beratungsqualität kann ich die Bank nur loben. Alle Themen werden sehr offensiv angesprochen und zumindest meine Bankberater wiesen mich klar und deutlich auf alle Kosten und Gebühren hin. Ich hatte nie den Eindruck, das mir Informationen vorenthalten wurden. Und selbst bei Fragen, die danach auftauchten, war stets jemand parat, der mir diese fachkompetent beantwortet hat.

Für mich ist das Euribor-Darlehen das einzig wahre Instrument zur Finanzierung diverser Vorhaben.

Ich habe damals nicht alles in meine Immobilie gesteckt, sondern auch zweckentfremdet. Aber ich glaube, daß dies seit den neuen Bankrichtlinien von 2018 nicht mehr möglich ist. Das wäre es aber wert, mal abzuklären.

Für das Euribor-Darlehen gibt es von mir 5 Sterne. Ich muß zwar blechen "wie Sau", die Abwicklung ist von vorne bis hinten einfach vorbildlich gewesen. Und ist es noch immer.

Die Sparda Bank München widerlegt die Tendenz vieler Banken, die den Kunden nur noch als Durchlaufposten behandeln und ihn nicht einmal beim Namen ansprechen. Das ist dort einfach komplett anders. Man fühlt sich wertgeschätzt, aufgehoben, hat stets einen Ansprechpartner an der Seite, wenn es Fragen gibt. Und genauso soll es sein. Ist es aber leider immer seltener.


Kreditvergleich »




Sparda Bank - Ihr Erfahrungsbericht


Wir möchten unseren Lesern helfen, sich für den richtigen Kreditanbieter zu entscheiden und bitten Sie aus diesem Grund, folgende Punkte zu beachten.


  • Bitte schreiben Sie mindestens 300 Wörter, sachlich, objektiv und informativ!
  • Wie lange hat die Beantragung gedauert, wann war die Kreditsumme verfügbar?
  • Wie beurteilen Sie den Service und die Erreichbarkeit?
  • Sind die Kreditkonditionen fair und transparent?
  • Welche Unterlagen mussten Sie als Rentner oder Pensionär oder sonstiger Antragsteller einreichen?





  Datenschutzerklärung zustimmen

Sicherheitsabfrage: 50 + 20 =







AGB und Datenschutz: Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Schreiben Sie einen fairen Bericht aus ihrer Sicht zum Kreditangebot und wir und andere Leser sind Ihnen dafür dankbar. Uns bekannt gewordene persönliche Daten werden vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und nur in Bezug auf Ihren Kreditbericht auf dieser Seite verwendet. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

Kundenmeinungen und Erfahrungen zu anderen Rentnerkrediten:



      Nach oben ↑