Alterspyramide, demografische Entwicklung

Der demographische Wandel sorgt dafür, dass die gesetzlichen Renten in Deutschland seit einigen Jahren sukzessive abgesenkt werden müssen. Viele Menschen kennen den Begriff „demographischer Wandel“ aus den Medien. Dieser Begriff hat für junge und alte Menschen weitreichende Folgen. Im Zusammenhang wird häufig von der Alterspyramide gesprochen.

In der Politik wird seit einigen Jahren sehr deutlich darauf hingewiesen, dass es wichtig ist, privat für das Alter vorzusorgen. Immer mehr Menschen sind von der Altersarmut betroffen. Doch warum genau ist das eigentlich so? Schuld daran ist in erster Linie die Veränderung der Alterspyramide und der damit verbundene demographische Wandel. Diese zwei Begriffe hängen unweigerlich miteinander zusammen.

Vor einigen Jahrzehnten wurde eine Statistik über die Geburtenraten und die Lebenserwartung aller Jahrgänge erarbeitet.

früher demographie

Früher:

Es kamen viele Kinderzur welt und es gab wenige alte Menschen. Die Lebenserwartung war niedrig, die medizinische Versorgung nicht hochmodern und lebensverlängernd.

Das Abbild der Statistik war unten sehr breit und verlief nach oben spitz zu. Sie hatte also die Form einer Pyramide. Das Rentensystem war solide und finanziell fundiert abgesichert. Dieses Bild war von Gründung der Bundesrepublik bis Ende der 80-iger Jahre lang gültig.


alterypyramide-demografie

Heute:

Im Laufe der letzten Jahre wurde diese Statistik jährlich erneuert und erneut analysiert. Das Ergebnis ist, dass sich die Alterspyramide sukzessive verändert hat. Weniger Kinder und im Gegenzug steigt die Zahl alter Menschen an. Die Lebenserwartung der gesamten Bevölkerung erhöht sich auch aufgrund lebenserhaltender Maßnahmen in der Medizin und bewußter Lebensweise.

Das Verhältnis zwischen Neugeborenen und Sterbenden hat sich in Deutschland mit weitreichenden Folgen gewandelt. Unsere Bevölkerung schrumpft stetig.


Das Rentenniveau sinkt jährlich


Das Rentensystem in Deutschland wird so nicht mehr lange funktionieren. Die wenigen jungen Beitragszahler können die Renten der alten Menschen nicht mehr erwirtschaften. Aus diesem Grund sinken die gesetzlichen Bezüge der Rentner weiter.

Die Folgen sind Altersarmut und die Notwenigkeit für Junge Leute sich privat abzusichern. Diese Situation wird sich in den nächsten Jahren deutlich zuspitzen.




      Nach oben ↑